Bericht in Schwabmünchner Allgemeine vom 11. Juli 2015

 

Hitze mal zwei auf dem Kleinfeld des ASV Hiltenfingen

 

Untermeitingen darf zum Finale

 

Kräftig gekämpft wurde beim Schulfußball-Wettbewerb, hier beim Spiel Hiltenfingen gegen Klosterlechfeld. Foto: Schule

 

Den Wettbewerb „Fußball in der Grundschule“ veranstaltet seit vielen Jahren der Arbeitskreis „Sport in Schule und Verein“ im Landkreis Augsburg.

Nachdem in den Vorrunden schulintern der jeweilige Schulsieger unter den dritten und vierten Klassen ermittelt worden war, trafen sich die siegreichen Mannschaften von jeweils fünf Grundschulen zur Zwischenrunde.

Zum ersten Mal war auch die Grundschule Hiltenfingen dabei und fungierte gleich als Ausrichter.

Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen lieferten sich die Mannschaften in doppelter Hinsicht heiße Spiele.

Die Hiltenfinger Schüler landeten auf dem 5. Platz, Graben und Klosterlechfeld teilten sich den 3. Platz und Langerringen hatte sich auf den 2. Platz vorgekämpft. Die überragenden Untermeitinger gewannen und reisen am 21. Juli zur Finalrunde nach Neusäß, um sich gegen die Gewinner der weiteren vier Zwischenrunden zu behaupten. (SZ)